Startseite
Aktuelles
Vereins-Chronik
   
 
Bisherige Besucher:
Counter
line
Gruppenliga
Nächste Begegnung:
FC Fürth
FC Fürth

FC Sportfreunde

So. 10.12.2017
um 14:00 Uhr
64658 Fürth
Schulstraße

line2
Kreisliga D
Nächste Begegnung:
FC Sportfreunde II
TSV Gadernheim

TSV Gadernheim

So. 11.03.2018
um 13:15 Uhr
64646 Heppenheim
Starkenburg-Stadion

line3

Das Sportfreunde-Echo 2017/18 hier downloaden Dateigröße: ca. 10MB

Download ca. 10MB
 
Die ersten 25 Jahre
des FC Sportfreunde Heppenheim
Das Buch: Die ersten 25 Jahre
 
Die zweiten 25 Jahre
des FC Sportfreunde Heppenheim

Das Buch: Die zweiten 25 Jahre
line4

Diese Website ist für Firefox ab derVersion 3.0 optimiert

Firefox

Der FC Sportfreunde Heppenheim informiert:

Unsere Sponsoren:

GGEW Strom.Gas.Wasser
 
Puma
 
Supporters
 
Maisch Orthopädie Technik Zentrum
 
Sparkasse Starkenburg
 
Wiest Autohäuser
 
Studio World
 
Clever Fit Heppenheim
 
Schuster Bad und Heizung
 
Volksbank Darmstadt Südhessen
 
Antes Bauunternehmung
 
Krumbein - Sanitär • Heizung • Spenglerei
 
Werde Fan vom FC Sportfreunde Heppenheim
Facebook

 

Chronik
 
Saison 1958/59 B-Klasse Bergstraße
Ab dieser Saison spielte die B-Klasse wieder eingleisig. Neu eingeführt wurde eine C-Klasse. Der FC Sportfreunde spielt aufgrund seiner Vorjahresplatzierung künftig weiterhin in der B-Klasse +++ Der Top-Stürmer Alfons Gürtler geht ab dieser Saison beim TSV Hambach auf Torejagd +++ Neuer Vorsitzender wird Konrad Schranz, der Adam Schranz ablöst +++ Rekordkulisse: beim Heimspiel gegen SG Hüttenfeld vor 600 Zuschauern +++ Am 12. Spieltag wird die Begegnung zwischen der SG Unter-Absteinach und dem FC Sportfreunde nach 60 Spielminuten abgebrochen und für Heppenheim gewertet, da ein Spieler des Gastgebers trotz roter Karte nicht das Spielfeld verlassen wollte



In der Saison 1958/59 kamen in der 1. Mannschaft des FC Sportfreunde Heppenheim unter anderem folgende Spieler zum Einsatz:

Spielertrainer: Hans Ritter
Torwart: Willi Hörner, Werner Wetzel, Günther Bergmann, Willi Zipp
Feldspieler: Georg Schmitt, Willi Noe, Josef Noe, Erich Sauer, Jakob Stimmler, Hermann Knapp, Alois (Max) Noe, Kurt Fries, Rudolf Gremm, Erich Masal, Horst Fries, Werner Etzel, Günter Bauer, Franz Schmiedl, Günter Krastel, Helmut Ehret, Peter Thüne, Alfred Schranz, Helmut Stimmler

 

Abschlusstabelle der 1. Mannschaft in der Saison 1958/59:

Platz
Mannschaft
Spiele
Tore
Punkte
1.
TSV Weiher
28
86:55
39:17
2.
TG Jahn Trösel
28
72:63
34:22
3.
FSV Blau-Weiß Rimbach
28
59:57
34:22
4.
SV Eintracht Zwingenberg
28
69:53
31:25
5.
Spvgg. Fürth
28
69:71
31:25
6.
TSV Hambach
28
67:51
30:26
7.
SG Hüttenfeld
28
53:46
30:26
8.
FC Auerbach
28
73:64
28:28
9.
FV Biblis
28
56:49
28:28
10.
FC Ober-Absteinach
28
61:55
28:28
11.
KSG Nordheim
28
58:70
26:30
12.
SG Wald-Michelbach
28
56:64
22:34
13.
FC Sportfreunde Heppenheim
28
55:74
22:34
14.
SG Unter-Absteinach
28
52:83
20:36
15.
SV Lindenfels
28
52:90
15:41
16.
SC Olympia Lorsch III (a. K.)
29
86:65
36:22

Aufsteiger in die A-Klasse: TSV Weiher
Absteiger in die C-Klasse: SG Unter-Absteinach, SV Lindenfels

Die Reservemannschaft (Soma) von SC Olympia Lorsch spielte außer Konkurrenz.

 

Spielergebnisse der 1. Mannschaft in der Saison 1958/59

31.08.1958 FC Sportfreunde – KSG Nordheim 4:2 2x W. Noe, 2x G. Schmitt
07.09.1958 Etr. Zwingenberg – FC Sportfreunde 4:0
14.09.1958 FC Sportfreunde – FC Ober-Absteinach 3:1 Etzel, W. Noe, K. Fries
21.09.1958 Spvgg. Fürth – FC Sportfreunde 4:2 2x Knapp
28.09.1958 FC Sportfreunde – SG Hüttenfeld 1:0 J. Stimmler
12.10.1958 FC Sportfreunde – SC Oly. Lorsch Ib 0:1
19.10.1958 TG Jahn Trösel – FC Sportfreunde 3:1 J. Stimmler
26.10.1958 FC Sportfreunde – TSV Weiher 2:3 A. Noe, Masal
02.11.1958 FC Auerbach – FC Sportfreunde 6:2 2x J. Noe
09.11.1958 FC Sportfreunde – FV Biblis 1:3 K. Fries
16.11.1958 FSV Rimbach – FC Sportfreunde 2:4 2x J. Stimmler, Krastel, J. Noe
30.11.1958 SG U.-Abstein. – FC Sportfreunde 0:2 J. Stimmler, G. Schmitt
07.12.1958 FC Sportfreunde – TSV Hambach 1:4 K. Fries
14.12.1958 FC Sportfreunde – SV Lindenfels 4:1 Schmiedl, Bauer, J. Stimmler, J. Noe
28.12.1958 Wald-Michelbach – FC Sportfreunde 5:2 J. Noe, W. Noe
 
18.01.1959 KSG Nordheim – FC Sportfreunde 4:2 Ehret, W. Noe
25.01.1959 FC Sportfreunde – Etr. Zwingenberg 2:5 Ehret, K. Fries
15.02.1959 FC Ober-Absteinach – FC Sportfreunde 4:0
22.02.1959 FC Sportfreunde – TG Jahn Trösel 1:1 J. Noe
01.03.1959 SG Hüttenfeld – FC Sportfreunde 2:1 W. Noe
08.03.1959 FC Sportfreunde – FSV Rimbach 2:4 Schranz, G. Schmitt
15.03.1959 FV Biblis – FC Sportfreunde 2:0
22.03.1959 FC Sportfreunde – SG U.-Abstein. 4:1 2x Thüne, K. Fries, J. Stimmler
05.04.1959 FC Sportfreunde – Spvgg. Fürth 3:1 Schranz, Eigentor, J. Noe
12.04.1959 SC Oly. Lorsch Ib – FC Sportfreunde 2:1 unbekannt
19.04.1959 FC Sportfreunde – FC Auerbach 4:3 J. Noe, Thüne, H. Fries, H. Stimmler
26.04.1959 FC Sportfreunde – Wald-Michelbach 2:4 Thüne, H. Fries
03.05.1959 TSV Hambach – FC Sportfreunde 3:0
10.05.1959 SV Lindenfels – FC Sportfreunde 2:2 H. Fries, J. Stimmler
24.05.1959 TSV Weiher – FC Sportfreunde 0:3 2x J. Stimmler, H. Stimmler




Torschützen der 1. Mannschaft in der Saison 1958/59:

Spieler Tore
Stimmler, Jakob
10
Noe, Josef
8
Noe, Willi
6
Fries, Kurt
5
Schmitt, Georg
4
Thüne, Peter
4
Fries, Horst
3
Knapp, Hermann
2
Ehret, Helmut
2
Schranz, Alfred
2
Stimmler, Helmut
2
Etzel, Werner
1
Masal, Erich
1
Noe, Alois
1
Krastel, Günter
1
Schmiedl, Franz
1
Bauer, Günter
1
Eigentor
1


 

Die 2. Mannschaft des FC Sportfreunde Heppenheim in der Saison 1956/57:

Von der Reserve liegen keine Ergebnisse oder Tabellenstände vor.



Jugend und Schüler des FC Sportfreunde Heppenheim in der Saison 1958/59:

Die A-Jugend- und die C-Schüler-Mannschaften des FC Sportfreunde Heppenheim nahmen in der Saison 1958/59 zum ersten Mal an einer Punktspielrunde teil. Hierbei belegte die A-Jugend einen beachtlich guten Platz im vorderen Mittelfeld. Von der C-Schüler-Mannschaft konnten weder Spielergebnisse noch Tabellenstände ausfindig gemacht werden.

zurück

 

Zurück zur Startseite
 Nach oben
© copyright 2017 FC Sportfreunde Heppenheim • Wolfgang Röder, Postfach 1226, 64630 Heppenheim, Tel. 0 62 52 / 79 18 690 • Webmaster: Gerhard Katschinski E-Mail-Direktkontakt