Startseite
Aktuelles
Vereins-Chronik
   
 
Bisherige Besucher:
Counter
line
Gruppenliga
Nächste Begegnung:
FC Sportfreunde
TV Lampertheim

TV Lampertheim

Sa. 18.11.2017
um 16:00 Uhr
64646 Heppenheim
Starkenburg-Stadion

line2
Kreisliga D
Nächste Begegnung:
FC Sportfreunde II
SV Schönberg

SV Schönberg

So. 19.11.2017
um 13:00 Uhr
64646 Heppenheim
Starkenburg-Stadion

line3

Das Sportfreunde-Echo 2017/18 hier downloaden Dateigröße: ca. 10MB

Download ca. 10MB
 
Die ersten 25 Jahre
des FC Sportfreunde Heppenheim
Das Buch: Die ersten 25 Jahre
 
Die zweiten 25 Jahre
des FC Sportfreunde Heppenheim

Das Buch: Die zweiten 25 Jahre
line4

Diese Website ist für Firefox ab derVersion 3.0 optimiert

Firefox

Der FC Sportfreunde Heppenheim informiert:

Unsere Sponsoren:

GGEW Strom.Gas.Wasser
 
Puma
 
Supporters
 
Maisch Orthopädie Technik Zentrum
 
Sparkasse Starkenburg
 
Wiest Autohäuser
 
Studio World
 
Clever Fit Heppenheim
 
Schuster Bad und Heizung
 
Volksbank Darmstadt Südhessen
 
Antes Bauunternehmung
 
Krumbein - Sanitär • Heizung • Spenglerei
 
Werde Fan vom FC Sportfreunde Heppenheim
Facebook

 

Stadion
 
Starkenburg-Stadion Heppenheim
Starkenburg-Stadion Heppenheim

 

Seit seiner Gründung im Jahre 1955 trug der FC Sportfreunde Heppenheim seine Heimspiele auf dem "Sportplatz am Schwimmbad" aus. Einige Spieler der ersten Stunde erinnern sich noch heute mit einem lächelnden Auge an das Spielfeld: Stadtansicht mit Sportplatz am Schwimmbad "Es war ein Acker, der vor jedem Heimspiel erst mal in einen bespielbaren Zustand gebracht werden musste". So kam es beispielsweise vor, dass ein Zirkus in Heppenheim halt machte, und eben auf diesem Spielfeld campierten. Wie der Platz danach aussah, muss hier nicht näher erwähnt werden.

An einen Samstag, den 01. Dezember 1962 erfolgte dann durch Bürgermeister Metzendorf der sogenannte "erste Spatenstich". Es war der Beginn eines zehn Jahresplans für den Sportstättenbau in unmittelbarer Nähe des alten Sportplatzes. Anfang Juni 1967 konnte das Starkenburg Stadion dann eingeweiht werden. Wenn auch – wie der lokalen Presse zu entnehmen war – noch so einiges zu tun ist. Bei der Einweihung wurden der Rasenplatz und die Leichtathletikanlage seinen Bestimmungen übergeben. Während der Feierlichkeiten dankte Metzendorf dem Kreis Bergstraße, dem Land Hessen, dem Bund, aber auch allen Spendern und freiwilligen Helfern. Hierzu sei erwähnt, dass sich am Bau des Starkenburg-Stadion alle vier Sportvereine (TV Heppenheim, VfL Heppenheim, FC Starkenburgia Heppenheim und unser Verein) tatkräftig beteiligten.

FC Sportfreunde Heppenheim und FC Starkenburgia Heppenheim am 03.08.1966Links zu sehen ist ein Foto mit Seltenheitswert. Unsere Mannschaft mit dem FC Starkenburgia Heppenheim vereint auf einer Abbildung. Der Grund hierfür: Bereits knapp ein Jahr vor der offiziellen Einweihung des Stadions trugen beide Teams am 03. August 1966 das erste Spiel auf der neuen Rasenanlage aus. Einen Tag später konnte man der "Südhessischen Post" folgendes entnehmen: Zwar konnte Franz Schäfer im gestrigen Pokalspiel auf dem neuen Rasenplatz die Starkenburgia durch ein Kopfballtor mit 1:0 in Führung bringen, am Ende aber hatten die cleveren und vor allem einsatzfreudigeren Sportfreunde mit 4:2 (Tore: 2x Jorge Alvarez, Helmut Stimmler, Kurt Fries) das bessere Ende für sich und gewannen damit im ersten Jahr den von Bürgermeister und Magistrat gestifteten Wanderpreis (es handelte sich hierbei um den Vorreiter des späteren Stadtpokals). ... das 1:0 war die erste und letzte Führung gegen die eifrigen Sportfreunde, die als verdienter Sieger den Platz verließen und dem A-Klassen-Vertreter eine gewisse Lektion erteilten.

Am 18. März 1973 konnte dann das ebenfalls durch die Eigeninitiative der heimischen Sportler erstellte Umkleidehaus seinen Bestimmungen übergeben werden. Ein feierlicher Anlass mit reger prominenter Beteiligung wie z. B.: Dieter Kürten vom Zweiten Deutschen Fernsehen.

Das Umkleidehaus entsteht - Erster Spatenstich durch Bürgermeister Metzendorf
Starkenburg-Stadion Heppenheim Ende der 1960er Jahre
Starkenburg-Stadion Heppenheim Umkleidehaus 2009

 

 

Wegbeschreibung

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Startseite
 Nach oben
© copyright 2017 FC Sportfreunde Heppenheim • Wolfgang Röder, Postfach 1226, 64630 Heppenheim, Tel. 0 62 52 / 79 18 690 • Webmaster: Gerhard Katschinski E-Mail-Direktkontakt